Wenn man Muddi mal alleine lässt.

Hugo ist gerade in der Eingewöhnungsphase bei seiner Tagesmutter Marlene (ein Goldstück!). Diese Tatsache hat mir heute Vormittag einen Freigang von 1 Stunde beschert. Und was mache ich in dieser so heiß herbeigesehnten Zeit? Ich gehe Shoppen – für Luca. Denn sie hat sich gestern über ihre Hausschuhe beschwert, die ein Erbstück ihrer Cousinen sind. Sehr niedlich, Filzschlappen in Froschform. Aber Luca meinte dazu: „Mama, das Problem war, dass wir Lillifee- und Pipi Langstrumpf-Theater gespielt haben. Und die Hausschuhe passten nicht dazu.“ Aha. Und da ich das frühe Stilempfinden meiner Tochter durchaus unterstützen möchte, bin ich los um etwas farblich Passenderes zu finden. Hoffe, diese süßen Mausschlappen finden Gnade vor Lucas strengem (unberechenbaren) Auge. Zumindest die Socken werden nach ihrem Geschmack sein. Und das nächste Mal tu ich was für MICH. In echt.

Foto: Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.