Schlagwort-Archive: Familienvater

Exkurs: Kurze Frage zur deutschen Sprache.

Warum hört sich das Wort „Familienmutter“ wahnsinnig dämlich an, das Wort „Familienvater“ aber nicht? Beide Wörter haben tautologische Züge, kann doch weder die eine noch der andere ohne Familie existieren (also sinngemäß).

Wenn aber jemand als „Familienvater“ statt nur als „Vater“ bezeichnet wird, kommt der ganzen Sache eine noch größere Bedeutung zu. Niemand würde aber auf die Idee kommen, eine Mutter auch als „Familienmutter“ zu betiteln.

Hier der Duden zum Thema, der beide Wörter kennt.

Google anscheinend nicht: