Schlagwort-Archive: Babysitter

Mary Poppins hat Konkurrenz: die Kinderfee

Meine Suche nach einem (guten) Babysitter ist so alt wie mein Dasein als Mutter. Dabei bin ich gar nicht so anspruchsvoll. Oder obervorsichtig. Es gibt ja Kandidatinnen in meinem Bekanntenkreis, die vertrauen ihr 14-jähriges Kind niemandem an, weil sie Angst haben, es könnte einen Schaden nehmen. Egal, jedenfalls suche ich dauernd Babysitter, aus mehreren Gründen: 1. wir sind umgezogen 2. der Babysitter ist umgezogen 3. der Babysitter hat keine Zeit mehr, weil er einen festen Job oder eine Ausbildung begonnen hat. Nun hat die Suche ein Ende, denn ich habe eine Website gefunden, die alle meine Wünsche erfüllt. Natürlich sucht man sich die Babysitter selbst aus. Doch wenn dieser einmal kurzfristig absagen sollte, verspricht Kinderfee, für Ersatz zu sorgen. Sowohl das Buchen läuft über die Website, als auch das Bezahlen. Das finde ich phantastisch, denn den Moment der Geldübergabe finde ich  immer etwas unangenehm. Außerdem ist es oft nervig, nach einem langen Ausgehabend auch noch passendes Geld parat zu haben. Also ein echtes Plus! Ein weiteres, sehr wichtiges, ist die Unfallversicherung, die automatisch für das betreute Kind in Kraft tritt. Was ich noch nicht herausgefunden habe, ist, wie man im Nachhinein die gebuchte Betreuungszeit korrigiert. Aber vielleicht findet Ihr das heraus? Kinderfee hat mir drei Gutscheine zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Wer teilnehmen möchte, schreibt „Superkalifragelistikexpialigetisch“ an mail@wiebkebusch.de. Die ersten drei Einsender gewinnen einen Gutschein von Kinderfee über 20€. Viel Glück!

Textilblindheit und viel Lärm um nichts.

Wie angekündigt waren wir gestern aus. Selbstverständlich mit den typischen Startschwierigkeiten. Erst mal sagte um 17 Uhr der Babysitter ab. Krank. Zum Glück war es wieder mal meine allerbeste N., die den Abend rettete und spontan zur Kinderbetreuung anreiste. Dann das nächste Thema: das Outfit. Das i-Tüpfelchen, von dem ich berichtete, ließ sich nicht rechtzeitig finden. Also fand man mich zwischen 19 Uhr und 19:30 wie Eva Padberg vor dem Kleiderschrank.

Am Ende war dann doch etwas gefunden und ich musste nicht nackt gehen. Statt dessen trug ich die schicke, aber sehr ungünstige Kombination einer Steh-Hose (zu eng zum Sitzen) und Sitz-Schuhen (zu hoch zum Stehen). Aber wer schön sein will, muss leiden, sagte meine Mutter immer und so tippelte ich pünktlich um 20:30 vom Taxi in Richtung Kimzen, wo wir einen Tisch für 2 reserviert hatten. Wäre nicht nötig gewesen, denn wie schon an meinem Geburtstag waren wir wieder die einzigen Gäste. Da fühlte sich mein lieber Mann bestätigt, der bei allzu hysterischen Anfällen vor dem Kleiderschrank zu sagen pflegt: „Wahrscheinlich guckt wieder keine Sau.“

Quelle Film: youtube

Foto: Wiebke

Hochzeitstag. Was nun?

Morgen haben wir Hochzeitstag. An ausschweifende Abendaktivitäten ist noch nicht wirklich zu denken. Der Plan: Babysitter kommt morgens, wir gehen Frühstücken. Nur wo??? Vielleicht nicht gerade da, wo wir immer sind. Nämlich im Knuth. Da ist es sehr nett. Und manchmal auch ein bisschen glamourös, wenn man Fatih Akin-Film-Fan ist. Aber wie gesagt, da sind wir schon an normalen Tagen andauernd. Fehlt der Feier-Faktor.

Planänderung Nr. 1: Der Mann muss nun doch ein bisschen arbeiten. Blöd. Aber weil wir ja so zwei tolle Optimisten sind, nehmen wir das als Entscheidungshilfe für die Qual der Locationwahl. Er muss in die Schanze, also folgt das holde Weib und es wird dort gefrühstückt. Das Gloria soll es sein. Da ist es nett, da waren wir lange nicht. Nur wir zwei allein. Wie schön. Wir freuen uns. Bis… Planänderung Nr. 2 per SMS hereinschneit. Der Babysitter sagt ab. Wie war das noch mal, wir sind so tolle Optimisten? Okay! Hochzeitstag am Morgen feiern statt mit Rotwein und Candle-Light am Abend. Mit schreiendem Mops statt in trauter Zweisamkeit.… Ach, man sollte nicht so viel Erwartungen in Jahrestage legen. Wir sind doch jeden Tag verheiratet. Also können wir auch jeden Tag feiern!

Bild: Wiebke (Meine Ehe ist übrigens besser als meine Fotos. Hoffentlich!)