Hugo mit dem Bagger…

Heute ist wieder mal ein großer Tag für Hugo. Die Drähte, die sich seit seinem Unfall im Dezember in seinem Unterarm befinden, werden heraus genommen. Unter Vollnarkose! Er ist noch ahnungslos. Doch nachdem ich die ganze Zeit total entspannt war, geht mir seit gestern die Düse. Folgen: Rückenschmerzen, die diverse ungerechtfertigte Anschnauzer gegenüber den Kindern verursachten, Schlaflosigkeit, übersteigerter Zucker-, Kaffee- und Tablettenkonsum (gegen die Rückenschmerzen) sowie ein sinnloser Hamsterkauf bei Tchibo (H&M und andere gefährliche Geschäfte waren noch nicht geöffnet). Dabei wird es gleich erst schwierig. Ich hole ihn um halb 12 vom Spielplatz ab. Dann ist er hungrig und müde. Darf aber nichts essen, wegen der Narkose. Das heißt, ich muss meine Taschen von diversen Süßigkeiten befreien und Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien und Cafés meiden. Zwei Stunden lang! Ich habe Angst!

Zum Glück hat der Papa letztens etwas entdeckt: Baggervideos auf youtube. Die werden wir uns reinziehen, der Hugo und ich. Genau so wie tausende andere Menschen, laut Clickzähler. Das müssen alles verzweifelte Eltern von zweijährigen Jungs sein. Oder schaut sich das auch sonst noch jemand an?

 

Ein Gedanke zu „Hugo mit dem Bagger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.