Generationswechsel

Was ist nur mit den Leuten los? Warum wollen immer alle anders alt sein als sie sind? Ich rede nicht von Kindern, die immer nur auf den nächsten und übernächsten Geburtstag warten, weil sie meinen, dann wäre alles viel besser. „Wenn ich 5 bin, dann…“. „Wenn ich groß bin, werd ich…“. Damit meine ich auch nicht den Jugendwahn à la Hollywood. Die Katastrophe spielt sich täglich vor unseren Augen ab.

Is mir gestern mal wieder aufgefallen: Teenie-Mädels sehen oft aus, wie ihre eigenen Mütter. Besonders in besser gestellten Kreisen laufen Mädchen in einem dem Alter völlig unangepasstem Style rum, der Longchamp-Taschen (leider nicht die von Kate Moss entworfenen – obwohl die eigentlich echt hässlich sind, aber das ist eine andere Geschichte), Twinsets und Woolrich-Jacken, Perlenohrringe und blondierte Pagenschnitte als Musthaves aufweist.

Umgekehrt gibt es (extrem-leider) die Mütter, die mit der Geburt ihres Kindes scheinbar einen Rückfall ins Kleinkindalter erleiden. Es gibt nichts Lächerlicheres, als erwachsene Frauen mit Affenschaukeln, bunten Haarspangen und Diddlemäusen am Rucksack. Dieses Phänomen geht oft einher mit 7/8-Hosen und starkem Übergewicht.

Tja, weiß jemand Rat?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.