Alarm! Allergien sind allgegenwärtig

Gerade sitze ich am Esstisch, versuche meine E-Mails zu lesen und „beaufsichtige“ dabei Luca und ihre Freundin Ella. Sie sind mit einem Monatsvorrat Knäckebrot im Kinderzimmer verschwunden. Plötzlich kommt Luca völlig aufgelöst aus dem Zimmer gerannt. „Mama! Ella hat ein Knäckebrot genommen und ist allergisch.“ Ich versuche, Ruhe zu bewahren. „Hat sie es gegessen?“ „Ja, zwei Happen.“ „Und was passiert, wenn sie Knäckebrot isst?“ Luca weiß es nicht. Ich schicke sie los, um Ella zu fragen. Die kommt aber dann selbst. Ich: „Ella, Du reagierst allergisch auf Knäcke?“ Ella: „Ja.“ Ich: „Was passiert denn, wenn Du es isst?“ Ich bekomme keine Antwort. Mir geht ein Licht auf. „Wisst Ihr denn, was allergisch heißt?“

Sie wissen es nicht. Ich erkläre, dass man von manchen Lebensmitteln Pickel oder einen juckenden Hals bekommt, wenn man allergisch auf sie reagiert. Ella: „Mir tut dann hier so die Backe weh.“ Aha.

Ein Gedanke zu „Alarm! Allergien sind allgegenwärtig

  1. Mama-Kollegin

    Moin! 😉
    Recht schön amüsante Knaller kommen da im Moment lustig aus denen raus gell?
    Herrlich die von Luca und Ella!
    Mädchen haben ja auch noch mal wieder ganz andere Denkweisen…Themafraumann…aber Noah ist auch so recht unterhaltsam – das Schöne ist hieran die Spontanität mit der sowas mitunter entschlüpft…
    Viele Späße, guats Nächtle! Und liebe Grüße. Nissa & Cie.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.