Kategorie: selber machen

Drei, zwei, eins, Feier!

Man sollte meinen, dass man beim 10. Kindergeburtstag schon ein gewisses Maß an Übung und Erfahrung sein Eigen nennen darf. Ist bei mir nicht der Fall. Jahr für Jahr durchsuche ich das Internet nach Partylocations und Ideen in der Hoffnung, dass ich in den Jahren zuvor etwas übersehen habe. Hab ich auch. Nur ist es dann für eine Plantschbecken-Party zu… Read more →

Neues Jahr – Neues Wagen

Um nicht einzurosten, muss man sich immer wieder neue Ziele setzen. Neue Dinge ausprobieren, den Zauber des 1. Males erleben! Habe ich heute gemacht. Ich danke Tchibo für seine Unterstützung, außerdem natürlich meinem Mann und meinen Kindern, ohne die diese Challenge nie möglich gewesen wäre: ich habe gebügelt. Mit dem kabellosen Dampfbügeleisen, dass ich vor über einem halben Jahr bei… Read more →

Back to the Carroots

Seit Jahresanfang fühle ich mich wieder ins Kleinkindalter zurückversetzt. Genau gesagt in die Phase, in der meine Kinder aufhörten, Milch zu trinken und anfingen, echtes Essen zu essen. Pürierte Möhren, Kürbis, Pastinake und so Zeugs. Als ambitionierte Erstlingsmutter habe ich sogar mal einen Weidenkorb voll Biomöhren selbst zu Tode gekocht und zermanscht. Das alles ist mehrere Jahre her, doch nun… Read more →

Die Tube für faule Schummelmütter

Es ist Karneval. Und auch wenn das hier oben erstens Fasching heißt und zweitens quasi nicht in der Öffentlichkeit stattfindet, brauchen die Kinder ein Kostüm für Schule und Kindergarten. Luca wollte Pipi Langstrumpf sein. Und ich keine Mutter, die ein Kostüm von der Stange kauft. Leider stehe ich mit meiner Nähmaschine auf Kriegsfuß. Das wollte ich schon immer mal bei… Read more →

Frohes neues Jahr – mit dem Enkel-Fotokalender.

Braucht noch jemand ein Very Last Minute Geschenk? Okay, Weihnachten ist definitiv vorbei. Aber der Januar ist ja per se ein guter Monat für so etwas: eine gute, günstige und sehr persönliche Geschenkidee: ein Fotokalender. Bei uns gibt es immer einen zu Weihnachten für die Großeltern. Die ersten Jahre habe ich das gesamte Layout selbst gemacht. Um dann fast täglich… Read more →

MAMA made meets Mama Cool.

Das wird lecker! Am Freitag bin ich zwischen 13 und 15 Uhr bei Mintastique in Leipzig und werde mich durch das Angebot des köstlichen Backwerks futtern. Alles wird dort von der Inhaberin, die auch eine Mama ist, von Hand und mit Liebe gemacht. Was das mit Mama Cool zu tun hat? Das Buch handelt auch von Leipzig. Lisa, die Protagonistin, hat dort… Read more →

Leider klemmt mir zur Zeit niemand „Arsch“ Nachrichten an die Windschutzscheibe, die Kinder sind – toi toi toi– gesund und ich habe keine Zeit zum Shoppen. Die Tage sind gefüllt mit langweiligen Terminen beim Schularzt (morgen), dem Orthopäden (Freitag) und bei der Rentenkasse (Montag). Darum fällt mir gerade überhaupt nichts ein, worüber ich hier berichten könnte. Oder doch: ich denke gerade… Read more →

Nahtloser Übergang – da kennen wir nix!

Vom Laternenumzug direkt in die Backstube! Am Wochenende wurden die ersten Kekse produziert. Egal, was bis Weihnachten noch alles dazwischen kommt, wir haben Kekse! Aber die Rolf Zuckowski-Gruselmucken-Weihnachtsbäckerei haben wir dann doch nicht laufen lassen. Luca und ihre Freundin Yara waren sich einig, dass das ja noch viiiiiel zu früh sei. Aber wenn man nicht so genau hinguckt, könnte man… Read more →