Kategorie: Freundschaft

Herzlichen Glückwunsch, lieber Herr Janosch!

Nur wenige wissen, dass Sie eigentlich anders heißen. Muss auch keiner wissen. Denn als Janosch sind Sie ein Held so vieler Kinder und Erwachsener, da tut es vielleicht gut, wenn man sich am Telefon lieber mit seinem unbekannten Namen meldet. Sie selbst haben einmal gesagt, sie wären gerne unsichtbar. Das geht als Herr Eckert. Als Herr Janosch geht das nicht. Was… Read more →

Back to the Carroots

Seit Jahresanfang fühle ich mich wieder ins Kleinkindalter zurückversetzt. Genau gesagt in die Phase, in der meine Kinder aufhörten, Milch zu trinken und anfingen, echtes Essen zu essen. Pürierte Möhren, Kürbis, Pastinake und so Zeugs. Als ambitionierte Erstlingsmutter habe ich sogar mal einen Weidenkorb voll Biomöhren selbst zu Tode gekocht und zermanscht. Das alles ist mehrere Jahre her, doch nun… Read more →

Wechselbad der Gefühle. Oder: die Macht ist mit mir.

Als Erziehungsberechtigte muss man zuweilen einen Einfluss auf seine Kinder ausüben, der mir nicht gefällt. Oder anders: Nachdem man im Babyalter alles getan hat, damit das Kind nicht schreit, ist man nun immer öfter gezwungen, Dinge zu tun, die es zum Schreien bringen. Gestern war Luca mit ihrer besten Freundin verabredet. Diese Treffen haben seit ein paar Wochen ein Ritual.… Read more →

Buchmesse, Lesung und ganz viele Dankeschöns.

Vielen Dank an alle Mitarbeiter von Schwarzkopf & Schwarzkopf für den freundlichen Empfang am Stand. Es war schön, etwas Messeluft zu schnuppern. Wenn auch nur kurz durch die obligatorische Verspätung der Deutschen Bahn. Viel zu schnell mussten wir los zum nächsten Programmpunkt. Also schwer bepackt mit Filmequipment vorbei an Peer Steinbrück ab zu Mintastique. Dort wurde ein Interview für die… Read more →

Garten der Generationen

Zwischen diesen beiden Bildern liegen ungefähr 30 Jahre. Auf dem ersten sieht man meine älteste Freundin und mich Ende der 70er Jahre. Auf dem zweiten ihren Sohn und meine Luca im Sommer 2009. Beide Bilder sind im Garten ihrer Eltern so ziemlich an der gleichen Stelle aufgenommen worden, nur aus einer anderen Perspektive. Faszinierend, finde ich. Ein bisschen wie die… Read more →

WE in L.E.

Auf nach Leipzig, von Insidern L.E. genannt! Hier hat nicht nur Lisa studiert und gefeiert, sondern auch ich. Der Hauptgrund meiner Reise (neben dem Verzehr von Kuchen) ist, eine Freundin zu besuchen. Wir waren unzertrennlich mit 16, 17, 18…, dann wurde es weniger (woran ich hauptsächlich die Schuld trage) und schließlich verkümmerte unser Kontakt zu einer Facebook-Freundschaft. Jetzt ein Wiedersehen! Ich… Read more →