Oh sole bio!

Der beste Umweltschutz ist ja immer noch der Konsumverzicht. Oder zumindest das Einschränken von Konsum. Versuche ich auch zu praktizieren. Meistens. Also nicht acht H&M oder Zara Pullis sondern einen, der so viel kostet wie alle zusammen und dafür länger hält. Hat zur Folge, dass man nicht immer absolut und jederzeit modischer Vorreiter ist. Lieber klassisch als Kack-Qualität (sorry, ein anderes K-Wort fällt mir nicht ein und ich hab so Lust auf eine Alliteration).

Zum Glück aber gibt es ja Kinder! Die wachsen! Und da kann man seine Shoppinglust dann ausleben. Weil man das Kind ja schließlich jede Saison mit Passendem versorgen muss. Und wenn das Gewissen flüstert, man solle sich dabei nicht einen feuchten Kehricht um die Umwelt und Produktionsbedingungen scheren, dann greift man leichten Herzens zu Stella McCartney. Da gehen gleich drei Wünsche auf einmal in Erfüllung: bio & fair & wahnsinnig schön. Schaut selbst! Die ganze Kollektion gibt es hier, meine Favoriten seht Ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.