Frühlingsanfang – das war ein guter Tag

Statt immer nur zu  meckern und zu jammern heute mal etwas unspektakulär Zufriedenes von mir an dieser Stelle. Wir haben den Tag ohne schlimme Wein- und Schreiarien hinter uns gebracht. Muddi hat die Nerven behalten und hat niemanden angekeift. Auch, als Hugochen (so nennen ihn Luca und ihre Kindergarten-Freundinnen) sich mal wieder weigerte, sein Mittagsschläfchen zu halten, habe ich es geschafft, nicht zu verzweifeln. Ergebnis: zwei friedlich schlummernde Engel in ihren Bettchen. Und ich muss mich nicht, wie so oft am Abend, mit Selbstvorwürfen quälen, wieder keine „gute Mutter“ gewesen zu sein. Heute bin ich zufrieden. Ja, sogar ein bisschen stolz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.